Ihre Mitarbeit ist wichtig

Als Selbsthilfe-Verein gegründet, war die Arbeit der Verwaisten Eltern und trauernden Geschwister in München von Anfang an überwiegend ehrenamtlich aufgestellt.

Inzwischen engagieren sich weit mehr als 50 geschulte Trauerbegleiter*innen im Verein. Die Trauerbegleiter*innen sind überwiegend selbst betroffene Eltern und Geschwister, die die angebotenen Selbsthilfegruppen leiten. Zusätzlich unterstützen uns ca. 15 ehrenamtliche Mitarbeiter*innen bei administrativen und organisatorischen Tätigkeiten, wie z.B. als Versandhelfer, als Unterstützer in der Öffentlichkeitsarbeit, bei Veranstaltungsorganisationen oder in der Bücherei.

Die ehrenamtlichen Trauerbegleiter*innen erhalten bei uns Schulungen, Fort- und Weiterbildungen und ihnen werden regelmäßige Teilnahme an Supervisionen angeboten.

Ohne das Engagement der ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen wäre unsere Arbeit nicht möglich. Herzlichen Dank dafür.

Wenn Sie sich für ein Ehrenamt bei uns interessieren, wenden Sie sich bitte an unsere Ehrenamtskoordinatorin

Renate Habbel
habbel@ve-muenchen.de