Gruppen in München Header

Gruppen in München

Um das Ansteckungsrisiko mit dem Corona-Virus zu verringern und die Ausbreitung zu verlangsamen, ist es aktuell sinnvoll, unnötige Kontakte zu vermeiden. Zum Wohle aller werden daher vorerst keine Gruppentreffen und keine Veranstaltungen in der Geschäftsstelle stattfinden. Wir bieten aber Gruppentreffen über Zoom an.

Wenn Sie Interesse an einer Online-Trauergruppe haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail unter info@ve-muenchen.de an uns.

Sie sind in unserer Gruppe herzlich willkommen!

Unsere Gruppen sind offene Gruppen. Dennoch empfehlen wir vor dem ersten Besuch ein Einzelgespräch, um Erwartungen abzuklären und den richtigen Zeitpunkt für eine Teilnahme an der Gruppe zu bestimmen. Termine für Einzelgespräche können über die Geschäftsstelle vereinbart werden.

Telefon: 089 480 88 99 0  (Montag bis Freitag 8.00 bis 13.00 Uhr)

NEU: Therapeutisch begleitete Trauergruppe mit Andreas Hilz und Johanna Blank, weitere Informationen bei Offene Gruppe

Geschäftsstelle

Trauergruppen

Offene Gruppe

Offene Gruppe

Eingeladen sind alle Mütter und Väter, die ein Kind durch Tod verloren haben, unabhängig davon, welche Ursache dieser Tod hatte und wie lange er schon zurückliegt.

Termin:
jeder 1. und 3. Mittwoch im Monat, 19.00 – 21.00 Uhr

Ort:
Geschäftsstelle, St.-Wolfgangs-Platz 9

Begleitung:
Isabel Schupp, Dorothea Böhmer, Monika Shah, Renate Eicher-Dasch

Termine:  Bei Interesse an einer Online-Trauergruppe –  Anmeldung über info@ve-muenchen.de

 20.5.2020, 3. und 17. 6.2020, 1. und 15. 7.2020

NEU: Therapeutisch begleitete Trauergruppe

mit  Andreas Hilz, Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut und Johanna Blank, Trauerbegleiterin, betroffene Mutter, Heilpraktikerin-Psych.

Termine:  Wir treffen uns in einer festen Gruppe mit maximal 8 Teilnehmer*innen über einen begrenzten Zeitraum, immer dienstags von 19 bis 21 Uhr. Flyer

15.9.20; 6.10.20; 27.10.20; 17.11.20; 15.12.20; 5.1.21; 26.1.21; 23.2.21

Wir hoffen, in dieser geschlossenen Gruppe über 8 Termine einen angenehmen und vertraulichen Rahmen zu schaffen, in dem Sie sich gegenseitig gut tun können und durch den hilfreiche Prozesse in Ihrem Sinne entwickelt werden können. In der Arbeit mit Ihnen gehen wir stets davon aus, dass nicht wir als Begleiter  wissen, was gut ist, sondern dass Sie selbst und als Gruppe der Maßstab für jedes Vorgehen sind.
Wir freuen uns auf Sie!
Johanna Blank und Andreas Hilz

Flyer
Flyer

Sternenkinder-Gruppe

Ein Gruppenangebot für Eltern, die ihr Kind in der Schwangerschaft, bei der Geburt oder im 1. Lebensjahr verloren haben (z.B. durch Fehlgeburt, Schwangerschaftsabbruch, Totgeburt, Plötzlicher Kindstod, Krankheit, Unfall).

Termin:
jeder letzte Donnerstag im Monat, 19.00 – 21.00 Uhr

Ort:
Geschäftsstelle, St.-Wolfgangs-Platz 9

Begleitung:
Ulrike Schwarz, Katharina Hoch, Petra Meyer, Antje Ansky

nächste Termine:  
28.5.2020, 25.6.2020

Zusätzlich thematische Gruppe mit Anmeldung:

14.05.2020 Kraft schöpfen  – wird verschoben

Wie auch immer es uns gerade geht: Bis hierher haben wir es schon geschafft. An diesem Abend nehmen wir in den Blick, was uns trägt und was uns Kraft gibt. Wir sprechen über bekannte Kraftquellen und setzen neue Impulse.

16.07.2020 Folgeschwangerschaft

Auch die Folgeschwangerschaft sollte eine Zeit der guten Hoffnung sein – aber die Angst, dass wieder etwas passiert, ist bei Sterneneltern nie weit weg. Wir suchen nach Wegen mit der Angst umzugehen, damit die Freude auf das neue Kind neben der Trauer um das verstorbene Kind seinen Platz bekommen kann.

10.09.2020 Mein unsichtbares Kind

Wie finden wir Raum für unser Kind – im Alltag oder bei besonderen Anlässen, wie Familienfesten? Welchen Platz hat es in Gesprächen mit Eltern, Geschwistern oder im Freundeskreis? Ein Abend mit Ideen für das „Sichtbarmachen“.

12.11.2020 Familienfeste

Dunkelheit, Ruhe nach dem Stress am Jahresende und Traditionen mit geplatzten Träumen: Weihnachten ist für viele Sterneneltern besonders schwer. Wir halten inne und finden Pfade durch die dunkle Jahreszeit.

Flyer

Suizidgruppe

Termin:
jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat, 19.00 – 21.00 Uhr

Ort:
Geschäftsstelle, St.-Wolfgangs-Platz 9

Begleitung: 
Klaus Günter Stahlschmidt, Freya von Stülpnagel, Monika Lämmel, Stefan Philipps

nächste Termine:
27.5.2020, 10. und 24.6.2020

Jeden vierten Mittwoch im Monat um 19 Uhr findet eine Online-Trauergruppe für von Suizid betroffene Angehörige unter der Leitung von Stefan Philipps statt. Der nächste Termin ist der 27.5.2020. Wir helfen Ihnen gerne auch beim Einrichten von Zoom.

Geschlossene Suizidgruppe (mit Anmeldung)

Ort:
Geschäftsstelle, St.-Wolfgangs-Platz 9

Leitung:
Monika Sperl-Schiegerl

Flyer
Geschwistergruppe

Geschwistergruppe

In dieser Gruppe können trauernde Geschwister ab 18 Jahren ihre Erfahrungen darüber austauschen, wie sich ihr Leben nach dem Tod ihrer Schwester bzw. ihres Bruders verändert hat und wie sie mit diesem Verlust leben können.

Termin:
jeden 2. Dienstag im Monat, 19.00 – 21.00 Uhr

Ort:
Geschäftsstelle, St.-Wolfgangs-Platz 9

Begleitung:
Isabella Staudinger, Tine Königsbauer

E-Mail: kontakt@trauernde-geschwister-muenchen.de

www.trauernde-geschwister-muenchen.de

nächste Termine:
12.5.2020, 9.6.2020, 14.7.2020

Am 12.05.2020 findet eine online -Trauergruppe für Geschwister statt. Anmeldungen bitte unter: info@ve-muenchen.de

Angebote für Kinder und Jugendliche an der Geschäftsstelle erhältlich

Um den Mindestabstand einhalten zu können, findet die Gruppe ab Juni nur mit maximal 8 Teilnehmern statt, Anmeldung unter info@ve-muenchen.de oder 089-48088990

Flyer
Zeit für Väter

Zeit für Väter

Ort:
Geschäftsstelle, St.-Wolfgangs-Platz 9

Begleitung:
Michael Schiegerl, betroffener Vater und Trauerbegleiter

nächster Termin:
11.7.2020, 9.00 – 16.00 Uhr

Anmeldung in der Geschäftsstelle

Flyer
Familiengruppe

Familiengruppe

Termin:
1x im Monat, freitags 17 – 19 Uhr

Ort:
Geschäftsstelle, St.-Wolfgangs-Platz 9

Begleitung:
Birgit Schuder, Renate Eicher-Dasch, Andrea Schmidl

Termine:

6.3.2020, 3.4.2020, 15.5.2020, 12.6.2020

In unserer Selbsthilfegruppe treffen sich Eltern, deren Kind gestorben ist. In der Gruppe erfahren Sie, wie gut es tut, mit Gleichgesinnten Gefühle wie Schmerz, Wut und Enttäuschung zu teilen, denn Sie sind nicht allein.
Wir unterstützen uns gegenseitig dabei, einen heilsamen Trauerprozess zu durchleben.
Doch auch die Geschwister leiden unter dem Tod ihrer Schwester, ihres Bruders. Das ganze Familiengefüge ist aus dem Gleichgewicht geraten. Das Leben, wie es vor dem Ereignis war, gibt es nicht mehr. Die Familie muss sich völlig neu orientieren und sich gemeinsam auf den Weg durch die Trauer machen.
Daher gibt es während der Elterngruppe für die Geschwisterkinder ab 5 Jahren ein begleitetes Angebot geben, dessen Inhalt sich an dem Alter und den Bedürfnissen der Kinder orientiert.
Sie können wählen, was ihnen am meisten zusagt. Wir werden malen, spielen, basteln, singen, Musik hören und reden, ganz wie die Kinder das wollen. Wenn wir uns erst einmal kennengelernt haben, werden wir eine echt gute Zeit zusammen haben.

Flyer

Trauercafé

In unserem Trauercafé treffen wir uns regelmäßig in gemütlicher Atmosphäre, um uns auszutauschen und zuzuhören. In dieser ungezwungenen Umgebung trifft man Betroffene, die einen verstehen und mit denen wir über unsere Ängste und Hoffnungen sprechen können.

nächster Termin:
Samstag, 30.5.2020, 9.30 Uhr – 12.00 Uhr,  14.11.2020

Ort:
Geschäftsstelle, St.-Wolfgangs-Platz 9

Begleitung:
Monika Sperl-Schiegerl, Monika Lämmel

Leihbibliothek

Wir verfügen über eine Leihbücherei mit inzwischen mehr als 700 Titeln.

Um die Übersichtlichkeit unserer Medien zu verbessern, haben wir die Bibliothek in der Geschäftsstelle gründlich ausgemistet und neu strukturiert. So gibt es jetzt die neuen Rubriken:

– Bücher für trauernde Jugendliche (JUG)

– Kinder- und Jugendtrauer (KJT)

– Väter (VÄT)

– Resilienz (RES)

– Rituale (RIT)

– Erinnerungs- und Tagebücher für Trauernde zum Mitgestalten (ErB)

– Romane & Geschichten (ROM)

– Kunst (KUN)

– Fachliteratur (TRB)

Gerne können Sie kostenlos Bücher für ein bis zwei Monate ausleihen, entweder zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstelle (Mo. – Fr. 8 – 12 Uhr) oder im Anschluss an Veranstaltungen. Wenn Sie unsere Bücher hilfreich finden, freuen wir uns natürlich über eine kleine Spende.

Wir erweitern unseren Buchbestand ständig und danken den Verlagen für die zur Verfügung gestellten Freiexemplare.

Bibliothek