Gruppen in München Header

Gruppen in München

Wir bieten regelmäßige Treffen in begleiteten Selbsthilfegruppen mit verschiedenen Schwerpunkten an. In den Gruppen finden Betroffene einen Schutzraum, in dem Trauer, Schmerz, Sehnsucht, Wut – das ganze Leid – zugelassen werden können und dürfen. Die trauernden Familien, besonders auch die Geschwister, können so vor krankmachenden und zerstörenden Entwicklungen bewahrt werden.

Alle Gruppen werden von Trauerbegleiter*innen geführt, meist selbst Betroffene, die in Weiterbildungen auf ihre Aufgabe vorbereitet und durch Supervision unterstützt werden. Die wichtigsten Elemente der Gruppentreffen sind Gespräch und Zuhören, ein gestalteter Anfang und Ende sowie unterstützende Rituale. Die Teilnehmer können in der Gruppe sprechen oder einfach nur zuhören.

Es hat sich als hilfreich erwiesen, wenn Sie, bevor Sie eine der offenen Gruppen besuchen, zunächst zu einem Einzelgespräch zu uns in die Geschäftsstelle am St.-Wolfgangs-Platz 9 kommen.

Geschäftsstelle

Trauergruppen

Offene Gruppe

Offene Gruppe

Eingeladen sind alle Mütter und Väter, die ein Kind durch Tod verloren haben, unabhängig davon, welche Ursache dieser Tod hatte und wie lange er schon zurückliegt.

Termin:
jeder 1. und 3. Mittwoch im Monat, 19.00 – 21.00 Uhr

Ort:
Geschäftsstelle, St.-Wolfgangs-Platz 9

Begleitung:
Isabel Schupp, Birgit Schuder,
Dorothea Böhmer, Monika Shah, Renate Eicher-Dasch

Termine:
4. und 18.12.2019, 1. und 15. 01.2020

Flyer

Sternenkinder-Gruppe

Ein Gruppenangebot für Eltern, die ihr Kind in der Schwangerschaft, bei der Geburt oder im 1. Lebensjahr verloren haben (z.B. durch Fehlgeburt, Schwangerschaftsabbruch, Totgeburt, Plötzlicher Kindstod, Krankheit, Unfall).

Termin:
jeder letzte Donnerstag im Monat, 19.00 – 21.00 Uhr

Ort:
Geschäftsstelle, St.-Wolfgangs-Platz 9

Begleitung:
Ulrike Schwarz, Katharina Hoch, Petra Meyer, Antje Ansky

nächste Termine:
19.12.2019, 30.1.2020

zusätzlich thematische Gruppe mit Anmeldung bis zum 01.12.2019:

 

05.12.2019 Familienfeste,

16.01.2020 Neubeginn,

12.03.2020 Umgang mit anderen Schwangeren

14.05.2020 Kraft schöpfen

16.07.2020 Folgeschwangerschaft

10.09.2020 Mein unsichtbares Kind,

12.11.2020 Familienfeste

Flyer

Suizidgruppe

Termin:
jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat, 19.00 – 21.00 Uhr

Ort:
Geschäftsstelle, St.-Wolfgangs-Platz 9

Begleitung: 
Klaus Günter Stahlschmidt, Freya von Stülpnagel, Monika Lämmel, Stefan Philipps

nächste Termine:
11.12.2019 und 30.12.2019, 8. und 22.1.2020

Geschlossene Suizidgruppe (mit Anmeldung)

Ort:
Geschäftsstelle, St.-Wolfgangs-Platz 9

Leitung:
Monika Sperl-Schiegerl

Flyer
Geschwistergruppe

Geschwistergruppe

In dieser Gruppe können trauernde Geschwister ab 18 Jahren ihre Erfahrungen darüber austauschen, wie sich ihr Leben nach dem Tod ihrer Schwester bzw. ihres Bruders verändert hat und wie sie mit diesem Verlust leben können.

Termin:
jeden 2. Dienstag im Monat, 19.00 – 21.00 Uhr

Ort:
Geschäftsstelle, St.-Wolfgangs-Platz 9

Begleitung:
Sylvia Wammetsberger, Isabella Staudinger, Tine Königsbauer

E-Mail: kontakt@trauernde-geschwister-muenchen.de

www.trauernde-geschwister-muenchen.de

nächste Termine:
10.12.2019, 14.1.2020

Angebote für Kinder und Jugendliche an der Geschäftsstelle erhältlich

Flyer
Zeit für Väter

Zeit für Väter

Ort:
Geschäftsstelle, St.-Wolfgangs-Platz 9

Begleitung:
Michael Schiegerl, betroffener Vater und Trauerbegleiter

nächster Termin:
1.2.2020, 9.00 – 16.00 Uhr

Anmeldung in der Geschäftsstelle

Flyer
Familiengruppe

Familiengruppe

In unserer Selbsthilfegruppe treffen sich Eltern, deren Kind gestorben ist. In der Gruppe erfahren Sie, wie gut es tut, mit Gleichgesinnten Gefühle wie Schmerz, Wut und Enttäuschung zu teilen, denn Sie sind nicht allein.
Wir unterstützen uns gegenseitig dabei, einen heilsamen Trauerprozess zu durchleben.
Doch auch die Geschwister leiden unter dem Tod ihrer Schwester, ihres Bruders. Das ganze Familiengefüge ist aus dem Gleichgewicht geraten. Das Leben, wie es vor dem Ereignis war, gibt es nicht mehr. Die Familie muss sich völlig neu orientieren und sich gemeinsam auf den Weg durch die Trauer machen.
Daher gibt es während der Elterngruppe für die Geschwisterkinder ab 5 Jahren ein begleitetes Angebot geben, dessen Inhalt sich an dem Alter und den Bedürfnissen der Kinder orientiert.
Sie können wählen, was ihnen am meisten zusagt. Wir werden malen, spielen, basteln, singen, Musik hören und reden, ganz wie die Kinder das wollen. Wenn wir uns erst einmal kennengelernt haben, werden wir eine echt gute Zeit zusammen haben.

Flyer

Trauercafé

In unserem Trauercafé treffen wir uns regelmäßig in gemütlicher Atmosphäre, um uns auszutauschen und zuzuhören. In dieser ungezwungenen Umgebung trifft man Betroffene, die einen verstehen und mit denen wir über unsere Ängste und Hoffnungen sprechen können.

nächster Termin:
Samstag, 25.01.2020, 9.30 Uhr – 12.00 Uhr, 30.05.2929, 14.11.2020

Ort:
Geschäftsstelle, St.-Wolfgangs-Platz 9

Begleitung:
Monika Sperl-Schiegerl, Monika Lämmel

Leihbibliothek

Wir verfügen über eine Leihbücherei mit inzwischen mehr als 700 Titeln.

Um die Übersichtlichkeit unserer Medien zu verbessern, haben wir die Bibliothek in der Geschäftsstelle gründlich ausgemistet und neu strukturiert. So gibt es jetzt die neuen Rubriken:

– Bücher für trauernde Jugendliche (JUG)

– Kinder- und Jugendtrauer (KJT)

– Väter (VÄT)

– Resilienz (RES)

– Rituale (RIT)

– Erinnerungs- und Tagebücher für Trauernde zum Mitgestalten (ErB)

– Romane & Geschichten (ROM)

– Kunst (KUN)

– Fachliteratur (TRB)

Gerne können Sie kostenlos Bücher für ein bis zwei Monate ausleihen, entweder zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstelle (Mo. – Fr. 8 – 12 Uhr) oder im Anschluss an Veranstaltungen. Wenn Sie unsere Bücher hilfreich finden, freuen wir uns natürlich über eine kleine Spende.

Wir erweitern unseren Buchbestand ständig und danken den Verlagen für die zur Verfügung gestellten Freiexemplare.

Bibliothek