Lade Veranstaltungen

Zum Leben gehört das Sterben als unausweichliche Erfahrung jedes Menschen. Der Umgang mit Sterben, Tod und auch Trauer kann individuell und abhängig von der eigenen soziokulturellen Prägung ganz unterschiedlich sein. Wie sehen diese Unterschiede aus interkultureller Perspektive aus? Welche kulturübergreifenden Ressourcen gibt es, um den Verlust eines geliebten Menschen zu bewältigen?

Beim Gespräch über diese Fragen steht der islamische Kulturkreis im Fokus. Wir werden uns u.a. mit Jenseitsvorstellungen und Bestattungen im Islam als einen rituellen Ablauf mit sozialem Charakter beschäftigen. Außerdem widmen wir uns der Rolle von Religiosität im Umgang mit Sterben, Tod und Trauer.

Das Online-Seminar bietet Raum für einen Austausch in kleiner Runde und die Möglichkeit, Rückfragen an die Referentin zu stellen. Sie benötigen einen Internetzugang und Gerät mit Lautsprecher und Kamera. Den Anmelde-Link für Teams senden wir per Mail.

Referentin: Dr. Miriam Karama-Heucke, Soziologin interkulturelle Trainerin

 

 

    Anmeldeformular

    Felder mit einem * bitte ausfüllen, damit Ihre Anfrage verarbeitet werden kann. Danke.

    Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.