Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Das Therapeutische an der christlichen Art zu trauern“

Einladung zu einem Seminarabend über die therapeutische Dimension beim christlichen Umgang mit Sterben und Tod
– Welche Hilfestellung will der christliche Glaube in der Zeit der Trauer geben?
– Was sagt der christliche Glaube zu Sterben, Tod und Jenseits?
– Hat die christliche Art zu trauern eine therapeutische Dimension?
Auf dem Weg der Trauer kommen auch Glaubensthemen zum Vorschein. Die Gesellschaft ist religiös vielfältig. Dabei kann es hilfreich sein, über die Aussagen des christlichen Glaubens zum Thema Sterben und Tod in neuer Weise nachzudenken.
Ausgehend von einem Auferstehungsbericht aus der Bibel und der Biographie von Bernhard Häring, Moraltheologe, wird die therapeutische Dimension bei der christlichen Art zu trauern in den Blick genommen.
Ein Seminarabend mit theologisch- psychotherapeutischen Impulsen und Austausch über den christlichen Umgang mit Sterben und Tod.

Referent: Claus Stegfellner, Gestalttherapeut (MIT), Trauerpädagoge und Theologe

Kosten: 15 € für Mitglieder / 25 € für Nichtmitglieder (bar vor Ort), um Anmeldung wird gebeten

Flyer

Anmeldeformular

Felder mit einem * bitte ausfüllen, damit Ihre Anfrage verarbeitet werden kann. Danke.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.