Lade Veranstaltungen

Kraftquellen suchen und nutzen durch ressourcenorientierte Biografiearbeit

In der Trauerbegleitung treffen wir auf Menschen, die in ihrer Biografie Brüche erleben und die lernen müssen, schmerzliche Erfahrungen ins Leben zu integrieren.

Solche Lebenswenden und -übergänge stellen vielfach komplexe Situationen dar: mal treten sie überraschend in das Leben ein, mal treten sie
als absehbares Lebensereignis auf. Immer fordern Lebensübergänge
unsere Alltags- und Krisenkompetenz grundlegend heraus.

Neue Lebenseinstellungen und Ziele werden entwickelt. Neue Gewohnheiten und Alltagsrituale entstehen. Neue Regeln helfen den Alltag zu bewältigen.

Was genau passiert bei Lebenswenden und wie können diese Übergänge gestaltet und begleitet werden? Welche Impulse kann ich Menschen in Wendesituationen mit auf den Weg geben?
Wie kann ich sie ermutigen und bei der Orientierungssuche unterstützen?

Diesen Fragen gehen wir in Diskussionen, Übungen und Reflexionen nach.

Referentin:  Karin Wimmer-Billeter, Erwachsenenbildnerin, Dipl. Sozial-Pädagogin (FH), (Lehr-)Trainerin Biografiearbeit, Freiwilligenmanagerin (HSKEA)

Kosten:  Mitglieder: kostenlos, Nichtmitglieder: 50€

Zielgruppe:   Trauerbegleiter:innen und Fachpersonal in Beratungsstellen

Anmeldung noch möglich bis zum 20.9.2021 in der Geschäftsstelle, Flyer

    Anmeldeformular

    Felder mit einem * bitte ausfüllen, damit Ihre Anfrage verarbeitet werden kann. Danke.

    Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.